Montessori Kinderhaus Stuttgart-Mitte e.V.

Maria Montessori  /  Montessori-Pädagogik  /  Montessori-Materialien  /  Unsere Umsetzung

Montessori im Kinderhaus
Wir haben Vertrauen in das Kind, ganz im Sinne Montessoris und gehen davon aus, dass das Kind nach seinem persönlichen und individuellen „Bauplan“ handelt. „Kinder sind anders“ hatte Maria Montessori geschrieben – und wir erleben es tagtäglich, dass jedes Kind einzigartig ist. Dem wollen wir im Montessori Kinderhaus gerecht werden.

Die Entfaltung und Gestaltung kindlicher Freiheit ist die Basis von allem – sie ist Weg und Ziel. Denn Freiheit setzt eigenständige Entscheidungen voraus und sie hört da auf, wo die Freiheit des anderen beginnt. Deshalb ist uns wichtig, dass die Kinder möglichst frei und selbstständig entscheiden, wann, wo, mit wem und womit sie sich beschäftigen wollen.

Lernen in einer motivierenden Umgebung
Wir bieten den Kindern eine „vorbereitete Umgebung“, in der dies gelingen kann und schaffen ein geordnetes Umfeld, das der Entwicklung der Kinder unterschiedlicher Altersgruppen gerecht wird. Hier sollen sie ihre innere Ordnung finden und Impulse bekommen, um selbstständig und miteinander zu lernen.

Die Rolle der Erzieher/innen besteht darin, die Motivation der Kinder zu stimulieren und die Kinder bei dem, was sie tun, anzuleiten. Im Sinne der Maxime: Hilf mir, es selbst zu tun!

Erziehungspartnerschaft mit Eltern und Lehrkräften
Das Vertrauen der Kinder liegt uns besonders am Herzen. Gleichzeitig verstehen wir uns als Erziehungspartner der Eltern. Im Falle unserer Hortkinder arbeiten wir zudem eng mit der Schule und den jeweiligen Lehrer/innen zusammen.

Tagesablauf Hort
Tagesablauf Kindergarten